Sichtprüfung

Beim Reinigen der Anlage haben unsere Mitarbeiter ständig ein wachsames Auge auf den Zustand der Solarmodule und deren Anbauteile.
So können Beschädigungen wie z.B. Risse in der Modulverglasung, Schäden am Modulrahmen, eindringendes Wasser, Tierverbiss, fehlerhafte Steckverbindungen und defekte Lötpunkte erkannt werden.
Festgestellte Beschädigungen werden dem Anlagenbetreiber unverzüglich mitgeteilt, so dass dieser in der Lage ist den Schaden schnellstmöglich beheben zu lassen bzw. mögliche Garantieansprüche beim Hersteller oder Installationsbetrieb geltend machen zu können.
Da wir durch den Einsatz eines Hubsteigers wesentlich näher an den Solarmodulen arbeiten als bei einer Reinigung vom Boden oder vom Dachfirst aus, lassen sich auch kleinste Beschädigungen wie Microrisse feststellen, welche sonst womöglich lange Zeit unentdeckt blieben.